TRAUMANALYSE

(Liebes-)Briefe von deiner Seele für mehr
Tiefe
"Ein ungedeuteter Traum gleicht einem ungelesenen Brief."

- Rabbi Chisda

Den Brief öffnen?

Was drin stehen könnte:

Die Traumanalyse oder Traumdeutung

…ist so alt, wie die Menschheit selbst.
Doch was verbirgt sich in dieser jahrtausendealten Kunst?

Carl Gustav Jung würde sagen, dass im Traum das Unbewusste seinen Ausdruck findet und einerseits unverarbeitete Erfahrungen aus dem Alltag “verträumt” werden.

Oder aber dabei das “kollektive Unbewusste” bzw. die Archetypen / Komplexe sich zu Wort melden.

Damit man sich aber nicht zu lange in die Literatur wühlen muss, würde ich die Traumanalyse schlicht bezeichnen als:

Ein Aspekt der Sprache der Seele

Und meiner Meinung sogar der reinste, den wir als Menschen bekommen können. Denn alle Filter des Verstandes und des Egos sind während des Träumens ausgeschaltet.

Ich erlebe immer wieder, dass die Träume einen wichtigen Hinweis auf aktuelle Lernprozesse bzw. den “nächsten Schritt” beinhalten, wenn man diese zu erkennen vermag!

Somit sind die Träume womöglich der direkteste und beste Zugang zu den Botschaften der Seele.

ProzessSchwerpunkt

Traumanalyse

Ich beziehe möglichst alle Ebenen mit ein in meine begleitenden Prozesse.
Bei der Traumanalyse liegt der Schwerpunkt wie folgt:

Traumanalyse und Traumdeutung professionellVERGANGENHEIT: Altlasten auf- und erlösen
GEGENWART: Das Bewusstsein im Hier und Jetzt verankern
ZUKUNFT: Klarheit über die innere Ausrichtung gewinnen

Ich gebe dir mit einer solchen Balken-Grafik (oben) bei jedem Angebot einen Überblick, wo der Schwerpunkt des Angebots liegt. Im Aufräumen der Vergangenheit, im Ankommen in der Gegenwart oder im Erschaffen der Zukunft.

Denise König

Klare Resultate

Die Traumanalyse waren sehr professionell, intuitiv, tiefgehend und ganzheitlich, weil steht‘s in der Vogelperspektive und im Gespräch gemeinsam beide Kehrseiten der Medaillen betrachtend, wurden sie auf verschiedenen Ebenen durchleuchtet und mündeten beide Ausführungen in klare Resultate zu von mir gesuchten Schlüsseln.

Sehr empfehlenswert, spannend und eindrücklich.

Denise König

Trance Healings

Uwe Peter

Wirklich Genial!

Es ist alles super! Silvan Buess macht das wirklich genial…man fühlt sich super aufgehoben und man merkt ihm seine Professionalität sehr an! Mach weiter so…ich kann jedem empfehlen, sei es für eine Traumanalyse oder für Erlebnisse, bei welchen man Hilfe braucht diese zu verkraften, es auszuprobieren.

Uwe Peter

Schauspieler

Die Traum-Botschaft verstehen

Erkenne, was dir deine Seele zu sagen versucht!

Umfang

Wie eine Traumanalyse abläuft

0

Imagination

Ich lasse dich erst einmal den Traum frisch wiedererleben. Das frischt die Bilder auf und ergänzt den Traum im besten Falle sogar.

0

Ausdruck

Danach werde ich dir kurz Zeit geben, um deinen Traum auszugestalten auf einem Blatt Papier. Was ihn plastischer werden lässt.

0

Analyse

Wir extrahieren zusammen die Botschaften und Lösungsansätze, die dir deine Seele zukommen liess durch den Traum.

0

Strategie

Falls es nötig ist, erarbeiten wir eine Art „Strategie“, wie du die Botschaften und Lösungsansätze in die Tat umsetzen kannst.

0

Erlösung

Zum Schluss erlösen wir direkt noch energetische Anteile, die womöglich sofort aus deinem System erlöst werden können.

34 SEITEN Workbook

Das Workbook umfasst eine ganze detaillierte Traumanalyse / Traumdeutung mit einem zusammen erarbeiteten Lösungsweg. Sodass du nachher alles nötige hast, um die Traumbotschaft umzusetzen.

Analyse, Erkenntnisse, Umsetzung!

32 SEITEN Workbook

Das Workbook umfasst eine ganze detaillierte Traumanalyse / Traumdeutung mit einem zusammen erarbeiteten Lösungsweg. Sodass du nachher alles nötige hast, um die Traumbotschaft umzusetzen.

Analyse, Erkenntnisse, Umsetzung!

Einblick ins Workbook

(Bildqualität reduziert)

Nachts spricht, was tagsüber schweigt.
Die Nacht beschert, was tagsüber verwehrt.

Ausgleich

Preis und Art der Durchführung

Klein beginnen?

Im Rahmen der Analyse-Gruppe, kannst du kleine Traumanalysen von mir anfragen (in der Gruppe oder persönlich).

FAQ

Fragen, die oft gestellt werden

Kann jeder Traum gedeutet/analysiert werden?

Grundsätzlich ja. Es gibt aber Träume, die bedeutend einfacher zu deuten bzw. zu analysieren sind und solche, die einen sogar ein Leben lang begleiten können, ohne dass man sie vollends versteht. Das ist völlig normal.

 

Ich erlebe es jedoch in der professionellen Traumdeutung und Traumanalyse, dass auch „nur“ Teile von Träumen schon einen enormen Reichtum an Botschaften enthalten können!

MUSS jeder Traum gedeutet werden?

Da widerspreche ich leicht der Aussage vom Anfang. Denn klar lohnt es sich auf die eine oder andere Weise einen Traum zu deuten und zu analysieren.

 

Trotzdem gibt es auch öfters mal reine sogenannte „Kompensations-Träume“, mit welchen einfach der Alltag verarbeitet wird und Unausgesprochenes und Nicht-Ausagiertes Raum bekommt. Aber auch solche können eine unerlöste Tendenz des Lebens offenbaren.

 

Ich persönlich empfehle, die Träume als erstes zu nehmen, die einen am längsten beschäftigen bzw. die einen in Erinnerung bleiben – ganz natürlich. Denn ich bin überzeugt, dass sie uns aus einem Grund(!) in Erinnerung bleiben!

Bin ich bereit dafür zu sehen, was mein Traum mir sagt?

Ich bin der Überzeugung, dass Träume dir immer nur soviel zeigen, wie du bereit zu sehen bist. Denn für mich ist es sogar schlicht logisch, dass meine Seele (oder ich als Seele) mich da NIE übergehen würde.

 

Und wenn du nicht zu tief mit einem Thema des Traumes gehen willst, dann können wir schlicht alles weglassen von der Sitzung, was tiefer führen würde und einfach nur intellektuell den Traum analysieren. Dann kannst du immernoch entscheiden, ob du dich bereit dafür fühlst, tiefer zu gehen.

Kann jeder Traum in einer Sitzung bearbeitet werden?

Grosse Träume oder sogar „archetypische“ Träume können auch länger dauern. Wie bei der ersten Frage gesagt, können gewisse Träume einen ein Leben lang beschäftigen. Also macht es durchaus auch Sinn, sich für manche Träume Zeit zu lassen.

 

Die „Grunddeutung/-analyse“ kann aber tendenziell in einer Sitzung erfolgen. Aber die Verarbeitung würde ich nicht überstürzen. Man kann gewisse Punkte womöglich schon nach einer Sitzung angehen, aber wie mir das Leben immer wieder zeigt, geschieht eine tiefe Wandlung des Lebens im Alltag des Menschen.

 

Entscheidet der Mensch sich dann tatsächlich neu, wenn er an die aufgedeckte Thematik herantritt oder fällt er zurück in alte Muster. Das ist der Moment der Wahrheit! Für eine gute Grundlage zur sauberen Integration in den Alltag empfehle ich dafür die „komplette Traumanalyse“.

Was wird mir in meinen Träumen gezeigt?

Das kann ich dir im voraus ebenso wenig GANZ PRÄZISE sagen, wie ich nicht weiss, welchen Menschen du wann wo morgen begegnen wirst. Aber in der Tendenz kann ich dir sagen, dass uns in den Träumen unbewusstes oder unterbewusstes Material auf symbolische Weise gespiegelt und gezeigt wird.

 

Das können oft Schattenaspekte sein im Sinne von Schattenarbeit (Themen, die uns unbewusst beschäftigen, vor welchen wir aber tendenziell die Augen verschliessen oder nicht mal wissen, dass wir die Augen davor verschliessen!).

 

C.G. Jung und Freud nahmen aber auch an, dass sich öfters „nur“ Tagesreste zeigen, welche wir unterbewusst verarbeiten. Ich habe weiter oben 3 Tendenzen angegeben. Diese Liste könnte aber endlos weitergeführt werden. Ich bin aber immer wieder überrascht wie detailliert und präzise oftmals das Traummaterial ist!

 

Traumanalyse Beispiele bzw. von Traumsymbolen findest du im Bild oben.

Wie lange dauert eine Sitzung?

Eine Sitzung als reine Analyse dauert in der Regel 1h à CHF 120.- (€ 110.-). Dies ist eine reine Erstanalyse! Nachher bist du mit den Botschaften auf dich allein gestellt. Es sei denn, du willst ein Mentoring starten mit mir oder die komplette Traumanalyse anhängen bzw. machen.

 

Für die komplette Traumanalyse empfehle ich zwischen der ersten und zweiten Sitzung eine Woche Pause zur Reflektion. Aber das werden wir dann so oder so noch genauer besprechen im Prozess. Somit wird dich der ganze Prozess von der ersten Sitzung bis zur fertigen Integration deiner Traumbotschaft mit Sicherheit ein paar Wochen beschäftigen.

 

Nimm dir diese Zeit! Ich kann dir nicht sagen, wie lange es genau brauchen wird. Das ist extrem vom Thema abhängig und von deiner Bereitschaft zur Veränderung.

Wie lange dauert der ganze PROZESS?

Nach einer Erstanalyse kann man theoretisch die Arbeit an einem oder mehreren Träumen „endlos“ fortsetzen. Denn oft werden einem gewisse Symbole erst mit der Zeit klarer. Denn ein Symbol ist mehrdeutig und kann seinen Sinn womöglich erst mit der Zeit offenbaren oder nach ein paar Sitzungen.

 

Es ist auch darum sinnvoll sich Träumen länger zu widmen, weil Träume sich oftmals um das gleiche Thema spinnen und ganze Episoden bilden. So kann es Traumepisoden geben, die viele Träume über mehrere Monate fassen.

 

Oftmals kann sich so auch ein Lösungsweg nach und nach präziser zeigen und sich fortlaufend anpassen und andere Perspektiven bieten.

 

Wenn dich also ganze Traumepisoden beschäftigen, dann macht es Sinn, wenn wir uns auf ein längeres Mentoring einigen. Dann können wir den Prozess zusammen verfolgen und führen. Das ist aber grundsätzlich dir überlassen.

Muss ich dafür nach Zürich kommen?

Ich bevorzuge den persönlichen Kontakt, weil das Erleben des Traumes besser beobachtet und die Atmosphäre dabei intuitiv besser aufgenommen werden kann. Aber wenn du die Möglichkeit nicht hast dafür oder du dich wohler fühlst, wenn du die Analyse von zu Hause aus machen kannst, dann ist das auch möglich.

 

Es ist dann einfach wichtig, dass du die Möglichkeit hast, mir das gemalte Bild per Handy-Foto während der Sitzung zustellen zu können. Der Rest kann per Telefon erfolgen.

 

Ansonsten erfolgt die Traumanalyse in Zürich, Schweiz an der Zollikerstrasse 74, 8008 Zürich

Muss ich etwas VORBEREITEN für die Sitzungen?

Es empfiehlt sich auf jeden Fall für professionelle Traumanalyse und Traumdeutung ein Traumtagebuch zu führen. Am besten schreibt man einen Traum sofort nach dem aufwachen kurz nieder, auch wenn es „nur“ im Halbdunkeln ist. Solange du für dich lesbar schreiben kannst, ist es ideal.

 

Das hat den einfach Grund, dass Träume mehr und präziseres Material liefern, wenn man sie so detailliert wie möglich aufschreibt.

 

Achte zum Beispiel auf:

  • Gefühle/Emotionen
  • Formen und Farben
  • Sinneswahrnehmungen
  • Wo du als Träumender stehst
  • bekannte oder unbekannte Dinge
  • reale oder fiktive Personen
  • Eindrücke, die sich sofort nach dem Aufwachen zeigen
  • usw.

 

Schreibe unbedingt die Traumszenerie separat auf (als reines Erlebnis davon), falls du noch Notizen dazu machst! Es muss nachvollziehbar sein, was im Traum geschah und was du dazu geschrieben, erinnert oder gedankliches addiert hast.

Frag mich, nur zu!

Frag mich gerne alles, was dir auf dem Herzen liegt.
Fragen kost nix und darf sich immer erlaubt werden.