fbpx

Meditation – Im Körper zu Hause fühlen

CHF30.00

Die Meditation für dein Ankommen im Körper

MP3-Audio-Datei

Die Meditation, die dich auf tiefer Ebene mit deinem Körper verbindet und das Unangenehme in dir mit dem Angenehmen vereint.

Wenn wir auch den unangenehmen Gefühlen und Empfindungen in uns und im Körper Raum und Aufmerksamkeit schenken, können wir uns wahrlich zuhause fühlen in uns. Sonst mäkeln wir ständig an uns herum und das lässt uns womöglich nicht zur Ruhe kommen.

 

„Eine sehr angenehme Meditation, vor allem deshalb weil nichts sein muss. Diese Erlaubnis gibt man sich selbst leider viel zu selten. Das war wie ein Kurzurlaub für meinen Körper und meine Seele. Meine angespannte Schulter konnte so auch zur Ruhe kommen. 🙏🏼“

-Mitglied der Seelentieftaucher-Gruppe

 

Hörprobe aus der Meditation:

Artikelnummer: 9003 Kategorie: Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

 Die Meditation für dein Ankommen im Körper

Die Meditation, die dich auf tiefer Ebene mit deinem Körper verbindet und das Unangenehme in dir mit dem Angenehmen vereint.

Wenn wir auch den unangenehmen Gefühlen und Empfindungen in uns und im Körper Raum und Aufmerksamkeit schenken, können wir uns wahrlich zuhause fühlen in uns. Sonst mäkeln wir ständig an uns herum und das lässt uns womöglich nicht zur Ruhe kommen.

Wenn wir diesen schmerzenden, tauben, stillen, kalten oder sont wie „unnormalen“ Stellen im Körper auch unsere Zuwendung und Aufmerksamkeit schenken, tun wir schlussendlich wohl mehr für unsere Selbstliebe, als wenn wir im Verbesserungswahn an unserem „Tempel“ ständig rumdoktern.

 

 

Empfehlung zur Durchführung:

Mache diese Meditation wach-bewusst oder in Trance und lasse dich von deinen inneren Bildern führen. Forciere nichts. Lass es geschehen, was geschehen will.

Die genannten Effekte setzen im womöglich voraus, dass du diese Meditation mindestens anfangs 40 Tage am Stück (täglich mind. 1x) und nachher regelmässig praktizierst.

 

Hintergründe:

Meditation wird in den meisten mystisch-spirituellen Traditionen als Grundstein der Kontemplation und der Verbindung zu Gott/zur universalen Quelle gelehrt. Auch die Wissenschaft ist mittlerweile offen genug, um zu bestätigen, dass Meditation und Kontemplation einen positiven Effekt hat auf das ganze System (Körper, Geist, Seele).

In meinen Meditationen nutze ich vor Allem passende innere Bilder, starke innere Rollen (Archetypen) und tiefwirkende Symbole. Schon C.G. Jung (analytische Psychologie) hatte den Nutzen von diesen erkannt und formuliert und wir sind nun frei genug, diese auch als psychospirituell wertvolle Methoden als solches zu benennen.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Meditation – Im Körper zu Hause fühlen“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.