Der

Weg der Kunst

Der Weg in deine innere Ganzheit macht dich
selbstbewusster
Was geht in uns ab? Und wie sollen wir das nach aussen ausdrücken und kommunizieren?

Das ist Gegenstand vom Weg der Kunst. Wir tun uns doch oft extrem schwer unser Innerstes mit allem drum und dran nach aussen zu bringen, nicht? Das nicht nur, weil wir wegen gesellschaftlicher Prägung fürchten müssten, dass das jemand dann nicht versteht, sondern vor allem auch weil wir uns oftmals selbst nicht ganz verstehen, oder?!

 

Es tummeln sich eben nicht nur eine klare Stimme in uns, sondern gleich mehrere. Nach Archetypen-Lehre können es 12 oder sogar locker noch mehr sein. Wie soll man denn etwas nach aussen zeigen, was wir selbst noch nicht verstehen?!

Mit dem Weg der Kunst machen wir uns daran dieses innere Mysterium zu erforschen auf kreative Art und Weise. Um dann zu lernen, wie wir diese inneren Rollen nach aussen tragen und fürs Leben nutzbar machen können.

Dadurch lernen wir auch uns in unserem wahren Seelenpotenzial zu zeigen und dadurch authentischer zu wirken.

Wir zeigen dann eben nicht nur das, was man so von uns zu sehen verlangt, sondern alle Seiten. Schön, hässlich, nett, mühsam, lieb, zuvorkommend, distanziert, das ganze Spektrum im besten Falle.

Denn je mehr Seiten wir an uns kennen und ausdrücken (mehr oder weniger – situationsabhängig), desto mehr nähern wir uns dem, was Jung das Selbst als Hauptarchetyp formulierte, was man gut und gerne auch mit dem «höheren Selbst» oder der Seele vergleichen kann. Denn unsere Seele ist durchaus vielseitig. Ein Spektrum, welches sich fliessend durch alle Lebensbereiche zieht.

Wenn du...

  • ...authentischer wirken willst, dann ist kreativer Ausdruck perfekt geeignet, um das zu erlernen.
  • ...aus alten Mustern radikal ausbrechen willst, dann ist der Weg der Kunst ideal dafür!
  • ...mit deinen «inneren Dämonen» klarkommen und diese sogar nutzen lernen willst, dann auf geht’s!
  • ...Selbstbewusstsein in deinem Leben willkommen heissen willst, kann das ein Türöffner für dich sein.
  • ...mit Emotionen und Gefühlen besser umgehen und diese authentischer ausdrücken willst, kann ich dir als Schauspieler gut was weitergeben.
  • ...deinen ganz persönlichen kreativen Ausdruck finden und im Leben integrieren möchtest, dann kann ich dir dabei auf jeden Fall helfen!

ProzessSchwerpunkt

Weg der Kunst

Ich beziehe möglichst alle Ebenen mit ein in meine begleitenden Prozesse.
Für den Weg der Kunst liegt der Schwerpunkt wie folgt:

Der Weg der Kunst - innere Stimmen ausdrücken und verstehen - ein ganzheitlicher ProzessVERGANGENHEIT: Altlasten auf- und erlösen
GEGENWART: Das Bewusstsein im Hier und Jetzt verankern
ZUKUNFT: Klarheit über die innere Ausrichtung gewinnen

Ich gebe dir mit einer solchen Balken-Grafik (oben) bei jedem Angebot einen Überblick, wo der Schwerpunkt des Angebots liegt. Im Aufräumen der Vergangenheit, im Ankommen in der Gegenwart oder im Erschaffen der Zukunft.

Ich möchte mit dir erreichen...

  • ...dass du deine Innenwelt zum Leben erwecken kannst.
  • ...dass du Kreativität bereichernd einsetzen lernst - für dein Leben.
  • ...dass du Methoden kennst für den Einsatz deiner inneren Rollen in den entsprechenden Lebenslagen.
  • ...dass du Altlasten durch Erlösung der inneren Anteile/Rollen auflösen lernst.
  • ...dass du verstehst, woher deine inneren Rollen und Anteile kommen aus deiner Geschichte.
  • ...dass du dich frei ausdrücken lernst, und dadurch dich emotional entladen lernst.
  • ...dass du im Frieden mit deiner Innenwelt leben kannst.

Umfang des Programms

Was dir garantiert ist!

0

MONATE Dauer

Es ist auch wissenschaftlich mehrfach bewiesen worden, dass nachhaltige Veränderung mindestens 40 Tage oder länger dauert. Sogar Jesus war 40 Tage in der Wüste

1:1 Sessions

16h persönliches Mentoring

Lerne deine inneren Rollen kennen und werde Meister über diese und erlöse ihren Schatten. Deine Beziehung zum Aussen wird beleuchtet und optimiert.

14h Live-Calls

Stelle mir deine Fragen im Verlauf des Programms über individuelle Anliegen.

Ausserdem darfst du mir per Whatsapp jederzeit schreiben und ich antworte mehrmals wöchentlich.

68 SEITEN Workbook

Mit ergänzenden Übungen passend zu den 1:1 Sessions und selbständig lösbaren Aufgaben.

Du kannst sogar noch 15 Seiten zusätzlichen Input bei mir anfordern!

68 SEITEN Workbook

Mit ergänzenden Übungen passend zu den 1:1 Sessions und selbständig lösbaren Aufgaben.

Du kannst sogar noch 15 Seiten zusätzlichen Input bei mir anfordern!

Dein KREATIVER Ausdruck

The CREAtor is You!

Wir finden zusammen die Art von kreativem Ausdruck, die natürlich aus dir fliesst. Jeder Mensch ist kreativ!

Die eigene Kreativität ist eine der grössten Schätze und Ressourcen. Lass sie uns nutzen!

Dein KREATIVER Ausdruck

The CREAtor is You!

Wir finden zusammen die Art von kreativem Ausdruck, die natürlich aus dir fliesst. Jeder Mensch ist kreativ!

Die eigene Kreativität ist eine der grössten Schätze und Ressourcen. Lass sie uns nutzen!

WO?

Für den Weg der Kunst musst du nach Zürich kommen können.

ZEITSCHEMA Ablauf
  1. Monat – 8h 1:1 Sessions
  2. Monat 4h 1:1 Sessions
    + 2h Live-Calls
  3. Monat 4h 1:1 Sessions
    + 4h Live-Calls
  4. Monat 6h Live-Calls
  5. Monat 2h Live-Calls
  6. Monat – Schaffst du auch alleine
WO?

Für dieses Programm musst du nach Zürich kommen können.

ZEITSCHEMA Ablauf
  1. Monat – 8h 1:1 Sessions
  2. Monat – 4h 1:1 Sessions
    + 2h Live-Calls
  3. Monat 4h 1:1 Sessions
    + 4h Live-Calls
  4. Monat – 6h Live-Calls
  5. Monat – 2h Live-Calls
  6. Monat – Schaffst du auch alleine

Einblick ins Workbook

(Bildqualität reduziert)

Kreativität

Die Seelenpower schlechthin!

Die Kunst ist die einzige Praktik, die noch „Verrücktheit“ zulässt!

C.G. Jung erkannte in dem kreativen Ausdruck nicht nur einfach eine heilsame Methode des Selbstausdrucks von alten Traumata, sondern nutzte sie auch auf diverseste Weise analytisch.

Die individuelle Kreativität des Menschen erzählt symbolische Bände über einen Menschen. Aber man muss das Buch lesen können. Denn es ist keine Alltagssprache sondern verschlüsselt. Seelensymbolik wie ich es gerne nenne.

Diese taucht im Leben an allen Ecken und Enden auf. In Träumen, in Körpersymptomen, in Körpersprache, Alltagssprache und vielem mehr. Somit lässt sich dadurch ein Thema immer genauer ermitteln, erkennen und schlussendlich angehen. Und im besten Falle findet man einen erlösten Ausdruck des Themas in seinem Leben.

Aber kreativer Ausdruck eignet sich nicht nur zur reinen Analyse. Wer diese Power für sich nutzen lernt, kann Emotionen und Gefühle ausdrücken und erlösen und wahrlich ein Sprachrohr für die Seele werden! Ich lebe diesen Weg schliesslich selbst. Er mag nicht für jede/n sein, was aber auch völlig klar ist.

Die kreative Arbeit kann ein Gefäss für Transformation schlechthin sein. Denn wenn man sich darin genug sicher und geborgen fühlt, kann man allem in sich freien Lauf lassen und ohne Scham und Schande einfach drauf los «sauen»!

Gerade in der heutigen Gesellschaft scheint Kunst die einzige Praktik zu sein, die noch «Verrücktheit» zulässt. Und ver-rückt dürfen wir wahrlich sein. Ver-rückt in die Seelenwelt. In welcher wir mehr Antworten finden als im Irdischen.

Tripple-Trouble!

Selbstentwicklung, Mystik und Kunst

Sollte es der Fall sein, dass du dich sowieso für Kunst interessierst oder Künstler werden willst, dann kann ich dir mit dem Weg der Kunst ein echtes Geschenk machen! Denn praktisch jeder Künstler, der die Zeit überdauerte, hatte im mindesten eine Kenntnis von seinen Seelentiefen und im besten Falle sogar auch von Mystik und spirituellen Lehren. Glaubst du nicht?

 

Dann beschäftige dich eine Zeit lang mit:

  • Shakespeare
  • Franz Kafka
  • Goethe
  • Mozart
  • DaVinci
  • Joyce

u.A.

 

Du wirst irgendwann die Zusammenhänge sehen, wenn du dich gleichzeitig mit mystischen Lehren befasst. Das heisst also; wenn du diese Ebene in deine Kunst miteinbeziehst, wirst du immer mehr als «nur» Kunst machen, sondern gleichzeitig universalen Prinzipien Ausdruck verleihen.

Das wird aber wohl nur nachhaltig bei den Menschen auf Anklang stossen, wenn es aus dir selbst herausfliesst. Es kann nicht «hergestellt» werden. Je besser du dich selbst kennst – auf allen Ebene der Existenz – desto mehr wirst du die Menschen mit deiner Kunst berühren!

Wenn dich also dieser Weg richtig zieht(!), dann kann ich dir gerne dabei helfen, wie du dieses Kunststück vollbringen kannst. Denn je mehr du in dein Un(ter)bewusstsein und deine Schatten reist, desto grössere Schätze wirst du zu bieten haben. Soviel kann ich dir garantieren!

Tripple-Trouble!

Selbstentwicklung, Mystik und Kunst

Sollte es der Fall sein, dass du dich sowieso für Kunst interessierst oder Künstler werden willst, dann kann ich dir hiermit ein echtes Geschenk machen! Denn praktisch jeder Künstler, der die Zeit überdauerte, hatte im mindesten eine Kenntnis von seinen Seelentiefen und im besten Falle sogar auch von Mystik und spirituellen Lehren. Glaubst du nicht?

 

Dann beschäftige dich eine Zeit lang mit:

  • Shakespeare
  • Franz Kafka
  • Goethe
  • Mozart
  • DaVinci
  • Joyce

u.A.

 

Du wirst irgendwann die Zusammenhänge sehen, wenn du dich gleichzeitig mit mystischen Lehren befasst. Das heisst also; wenn du diese Ebene in deine Kunst miteinbeziehst, wirst du immer mehr als «nur» Kunst machen, sondern gleichzeitig universalen Prinzipien Ausdruck verleihen.

Das wird aber wohl nur nachhaltig bei den Menschen auf Anklang stossen, wenn es aus dir selbst herausfliesst. Es kann nicht «hergestellt» werden. Je besser du dich selbst kennst – auf allen Ebene der Existenz – desto mehr wirst du die Menschen mit deiner Kunst berühren!

Wenn dich also dieser Weg richtig zieht(!), dann kann ich dir gerne dabei helfen, wie du dieses Kunststück vollbringen kannst. Denn je mehr du in dein Un(ter)bewusstsein und deine Schatten reist, desto grössere Schätze wirst du zu bieten haben. Soviel kann ich dir garantieren!

Ausgleich

für das ganze Programm

FAQ

Noch Fragen?

Warum heisst es ``Weg der Kunst``?

Der Name „Weg der Kunst“ ist hier recht eindeutig. Aber wenn der Weg der Stille zum SEIN gehört, somit steht der Weg der Kunst im Zeichen des TUNs. Wenn ich meine innere Führung schon kultiviert habe, dann heisst das noch nicht unbedingt, dass ich dann auch schon mit der Aussenwelt klar komme.

Darum möchte ich hiermit auch diese Beziehung anschauen und dir dabei helfen, diese zu meistern. Damit hättest du das volle Paket! Die Kunst ist hier eine echte Hilfe beim „vermitteln“.

Entweder als „Zwischenhändler“ oder als Praktik, um sich selbst erst einmal soweit zu bringen, dass man sich selbst dabei zusehen kann, wie man sich ehrlich ausdrückt in einem geschützten Rahmen, um sich erst dann mit seinem Innenleben nach aussen zu wagen.

Ich weiss selbst aus Erfahrung, wie enorm wertvoll so ein Gefäss für Selbsterforschung und Bewusstwerdung sein kann! Das ist der Weg der Kunst.

Warum muss ich nach Zürich kommen?

Weil ich hier meine Praxis-Räume habe und ich unbedingt 1:1 mit dir arbeiten will für den Weg der Kunst. Ich halte es für unerlässlich in diesem Programm! Gerade wenn man am eigenen Ausdruck arbeitet, finde ich es enorm wichtig, dass wir das zusammen tun können.

Und du kannst so auch mehr von meiner Erfahrung als Künstler/Schauspieler profitieren. Der Mensch lernt mehr über Beobachtung und Imitation, als wenn ich dir das nur über Telefon versuche zu vermitteln. Ausserdem kann ich besser intuitiv auf das gemeinsame Feld reagieren und auf das, was gerade „im Raum“ ist.

Wenn du mir die Anreise bezahlst, kann man aber auch über einen anderen Ort diskutieren.

Wie gross ist mein Zeitaufwand dafür?

Der Weg der Kunst ist etwas intensiver als der Weg der Stille. Aber auch hier gilt; je mehr Zeit du investieren kannst, desto besser. Es geht nicht darum etwas krampfhaft „zu erreichen“  in erster Linie. Viel mehr um die reine Selbsterforschung, echte Tiefenarbeit. Ungezwungen, spielerisch, neugierig.

Wir werden womöglich intensive 1:1 Sitzungen haben im Weg der Kunst, welche es erfordern können, dass man die Sessions in Ruhe sich setzen lässt.

Es wird aber auch Übungen geben, die du im besten Falle zuhause wiederholst und für dich ausprobierst und in deinen Alltag integrierst. Ein Musikinstrument zu spielen lernst du ja schliesslich auch nicht nur an den Lehrstunden mit dem Musiklehrer.

 

Zum Wesentlichen. Dein Zeitaufwand pro Tag ist in etwa 20-30min. Besser 30min. Dort machst du deine Übungen oder sonstige Aufgaben aus dem Workbook zum Weg der Kunst oder lässt einfach in der Stille die Eindrücke nachwirken. Die Schreibaufgaben sind eher kurz und oft reflektierend in einer Art von Tagebuch. Auch die Infos dürften sich schnell lesen, darum gehts weniger.

Es geht immer um den Prozess, den du auf der Erfahrungsebene machst! Ausserdem musst du bitte 1 x 3 Tage mindestens frei nehmen können für deine Alone-Time. Diese ist ein wichtiger Teil des Programms, wo du dich mit deiner Schattenfigur aussöhnst, die wir im Prozess kennengelernt haben.

Ich kann nicht soviel bezahlen! Was jetzt?!

Kein Problem. Wenn du das nicht bezahlen kannst, dann melde dich bitte bei mir, wenn du den Weg der Kunst trotzdem UNBEDINGT machen willst! Aber bitte nur, wenn du auch wirklich das Ding durchziehen willst. Ich komme dir gerne entgegen, wenn ich spüre, dass dir das extrem wichtig ist.

Kann ich in EURO bezahlen?

Klar, absolut kein Problem. Setz einfach den Betrag in deinen Lieblings-Währungsrechner, rundest auf den nächsten Zehnerbetrag ab und das ist dein Preis in Euro.

Sollte das zuviel für dich sein, dann bitte nimm Kontakt mit mir auf! Wir finden bestimmt eine zahlbare Lösung, wenn du den Weg der Kunst unbedingt machen willst.

Warum ist das Programm so teuer?!

Im Weg der Kunst steckt ca. 1 1/2 Jahre(!) Arbeit mal abgesehen von dem ganzen Vorwissen und Erfahrungen, die ich die letzten 10 Jahre gesammelt habe. Ebenso waren relativ hohe Vorbereitungskosten damit verbunden und mehrere Abklärungen und Zweitmeinungen. Der Weg der Kunst benötigt ausserdem einiges an Material, je nachdem mit welchem kreativen Ausdruck du am meisten arbeiten willst. Das Material ist alles inklusive!

 

Wenn ich dir hier alles vorrechnen würde, dann wäre der Weg der Kunst wahrscheinlich sogar noch 10’000-20’000.- CHF zu günstig! Vergleichsweise kosten manche Programme von Business-Coaches 20’000.-/Woche. Wir sind hier 6 Monate zusammen unterwegs. Du siehst das Verhältnis.

 

Und wie gesagt; wenn es dir zu teuer ist, dann meld dich unbedingt trotzdem und wir versuchen eine Lösung dafür zu finden, die für beide stimmig ist!

Was passiert, wenn ich das Programm mitten drin abbreche?

Natürlich steht es dir frei, das Programm abzubrechen, wenn es sich irgendwann mal VÖLLIG nicht mehr stimmig anfühlen sollte. Dann muss ich dir einfach eine Pauschale von 500.- CHF in Rechnung stellen, falls du monatlich die Rechnung begleichen würdest. Ausserdem werden die bereits geleisteten Raten nicht zurückerstattet.

Solltest du alles in Vorauszahlung beglichen haben, bekommst du einen prozentualen Anteil passend zur nicht bezogenen Leistung zurückerstattet. 20% des Restbetrages wird als Entschädigungspauschale abgegolten.

Kann ich die 1:1 Sessions und Live-Calls jederzeit beziehen?

1:1 Sessions:

Die Einzelsessions werden in 2h-Sitzungen abgehalten und somit sind es im 1. Monat jede Woche 1 Sitzung und im 2. und 3. Monat jede zweite Woche eine. Diese sind soweit fix und können nur nach persönlicher Absprache geändert und verschoben werden.

 

Live-Calls:

Jein. Wenn ich gerade Zeit dafür haben sollte, kann das mal gehen. Grundsätzlich gilt aber für die Live-Calls das weiter oben gezeigte Zeitschema. Live-Calls können also grundsätzlich in den angegebenen Wochen bezogen werden. Alles andere beruht auf Absprache. Das hat den einfachen Grund, dass ich unter Umständen viele einzelne Teilnehmer managen muss. Das ginge sonst kaum anders.

Kann ich dich IMMER erreichen?

Du wirst meine Nummer haben und kannst mir somit grundsätzlich alles mitteilen, was du möchtest. Das kann mir sogar helfen, besser zu verstehen, womit du dich gerade beschäftigst und was dich bewegt. Oder auch wo du noch anstehst auf dem Weg der Kunst.

Ich kann dir aber sicher nicht jeden Tag zurückschreiben oder mich ausführlich zurückmelden.

Ich bitte dich auch mir keine allzu grossen „Romane“ zu schreiben und dich pro Tag auf ca. 5min Voice-Messages zu beschränken. Zumal ich ein paar Menschen gleichzeitig begleite, kann das sonst zuviel werden. Kannst du das ein wenig verstehen?

Muss den Weg der Kunst in 6 Monaten beendet haben?

Bis die Einzelsitzungen durch sind, lässt das Programm nur bedingt Raum für Flexibilität. Solang du nicht wirklich auf dem Schlauch stehst und wir was „notfallmässig“ anpassen müssen, läuft alles nach dem Zeitschema ab. Wenn die Einzelsitzungen durch sind und du nur noch Live-Calls beziehen kannst, kann man über mögliche Anpassungen reden.

 

Aber eigentlich giltet auch dann das Zeitschema und alles andere beruht auf Goodwill. Es besteht kein direkter Anspruch auf Verschiebung von Sitzungen. Natürlich kannst du aber alles weitere mit dem Workbook und dem Abschluss vom Weg der Kunst so lang in die Länge ziehen, wie du möchtest.

Wie komme ich an das Workbook?

Ich werde es dir nach Vertragsabschluss per Post kostenlos zuschicken. Es kostet dich auch keinen Cent mehr. Sofern wir persönlich nichts anderes abgemacht haben. Bitte benutze auch rege. Es ist keine „unantastbare Bibel“ und darf gerne „verbraucht“ werden. Es besteht aber kein Anspruch auf ein physischen Ersatz. Als PDF kann ichs dir gerne nachreichen, solltest du es mal verlieren.

Ich habe weitere Fragen dazu, was jetzt?

Bitte melde dich gerne bei mir! Das Vorgespräch ist kostenlos, so oder so. Lass uns das doch gerne alle besprechen. Ganz unverbindlich.

Frag mich, nur zu!

Frag mich gerne alles, was dir auf dem Herzen liegt.
Fragen kost nix und darf sich immer erlaubt werden.